Microschweine

Microschweine

 

micro2.gif   

Das Hobby von Heiner Korte sind seine Microschweine. Sie werden als Haustiere gehalten, sollten aber ein wenig Freilauf und einen Stall im Garten haben. Bei guter Pflege wird ein Schweinchen nicht nur ca. 15-20 Kilogramm schwer, sondern auch fünfzehn Jahre alt. Die neue Konkurrenz für Hunde und Katzen stellt hohe Ansprüche an seine Besitzer. Viel Beschäftigung und eine ausgewogene vegetarische Ernährung gehören dazu. Auf dem Speiseplan stehen Obst, Gemüse, Quark, Reis und Früchte sowie Zwieback und Knäckebrot als Leckerchen. Microschweine zeichnen sich dadurch aus, dass sie sich gut in die Familie eingliedern.
Der große und häufig für die Anschaffung entscheidende Vorteil der kleinen Vierbeiner ist, das auch Allergiker mit Ihnen schmusen können. Schweine haben im Gegensatz zu Hunden und Katzen keine Haare, ein bekannter Auslöser von Allergien, sondern Borsten. Sie sind also viel verträglicher.



 
Seite drucken Seite druckenSeite druckenZum Seitenanfang Zum Seitenanfang